GUUG e.V.
Grube-Nassau-Straße 3
56462 Höhn
kontakt@guug.de
Impressum

Call for Presentations für das FFG 2017

Möchtest du als professioneller System- oder Netzadmin/-architekt, DBA, Entwickler, IT-Sicherheitsexperte über deine Praxis-Erfahrungen berichten, deine tollen Lösungen vorstellen oder gerade heiße Themen diskutieren? Dann hast du beim Frühjahrsfachgespräch (FFG) der German Unix Users Group einen im deutschsprachigen Raum einzigartigen Zuhörerkreis.

Wie gewohnt wollen wir zwei parallele Tracks zum Programm anbieten. Dazu suchen wir Referenten, die

  • interessantes Neues vorstellen,
  • einen grundsätzlichen Überblick über ein derzeit interessantes Themengebiet ermöglichen,
  • Praxiserfahrungen weitergeben,
  • andere interessante Fragen stellen und beantworten.

Themen von Interesse beinhalten, sind aber nicht begrenzt auf:

  • DevOps: Monitoring, Konfigurationsmanagement, Systeminstallation und -organisation, Orchestrierung, Backup/Datensicherung
  • Virtualisierung/Cloud: Betriebssystem, Netze, Virtualisierung davon, Storage, Containertechniken, Infrastructure as Code
  • Dateisysteme-/dienste: Verteilte Dateisysteme, Clusterdateisysteme, Dateisysteme für Spezialanwendungen
  • Netze: Protokolle, Technologien
  • Informationssicherheit: Organisatorische, betriebliche und insbesondere technische Aspekte
  • Betriebssystem-, Kernel-nahes mit Praxisbezug: Neuentwicklungen im Linux-, BSD- oder anderen Open-Source-Kerneln, Dateisysteme/-dienste
  • Internet: Webserver, Applikations-Server, Datenbanken u. ä.
  • Softskills/über den Tellerrand: Arbeitsorganisation, Rechtliches, Ethische Fragen, Aus- und Weiterbildung

Ein Blick in die Programme vergangener FFG liefert einen thematischen Einblick, was Programmkomitees bisher in das interessante Programm aufgenommen haben. Wir freuen uns über alle Beiträge mit konkretem Praxisbezug. Produktpräsentationen sind nicht erwünscht, das FFG dient dem technischen Austausch und der Weiterbildung. Vorträge sind bei uns keine Sales- oder Marketingplattform.

Herstellern geben wir im Rahmen der Sponsoringmöglichkeiten gerne die Gelegenheit, sich und ihre Produkte auf der Veranstaltung zu präsentieren.

Ein Vortragsslot hat brutto 45 Minuten, was abzüglich Raumwechsel und Diskussion knapp vierzig Minuten Redezeit netto bedeutet.

Die Konferenz richtet sich primär an ein deutschsprachiges Publikum, die Konferenzsprache ist Deutsch. Eine begrenzte Anzahl an Vorträgen in Englisch wäre willkommen.

Einreichung von Vorschlägen

Die Einreichung von Kurzfassungen (max. 2.000 Zeichen) erfolgt über unser Einreichformular.

Es ist wichtig, dass Einreichungen aussagekräftig sind -- sowohl zur Beurteilung für das Programmkomitee, als auch später für die Teilnehmer, die sich ein Bild von den gebotenen Themen machen wollen. Da ein angenommener Beitrag ein Aushängeschild gleichermaßen für den Vortragenden wie für das FFG ist, bitten wir um eine angemessene Form. Die Vorschläge beurteilt und kommentiert ein Programmkomitee. Es informiert die Autoren über Annahme oder Nichtannahme ihres Beitrages.

Alle Referenten sind zur Teilnahme am Frühjahrsfachgespräch und der Abendveranstaltung herzlich eingeladen. Reisekosten übernehmen wir im begrenztem Maße auf Antrag.

Termine

Informationen zum Programm der Veranstaltung sowie die Anmeldung für Teilnehmer werden im Februar 2017 auf der Website aktiviert.

Frist zur Einreichung: 13. Februar 2017
Benachrichtigung an die Autoren: 16. Februar 2017
Veröffentlichung des Programms: ab 9. Februar 2017
Konferenz: 23. und 24. März 2017
Für Rückfragen ist das Programmkomitee unter "ffg bindestrich pk at guug punkt de" erreichbar.

Veranstaltungen
FFG2017
Frühjahrsfachgespräch 2017
21. bis 24. März 2017 an der TU Darmstadt
Kalender
24.Mai 2017
KWMoDiMiDoFrSaSo
20  15 16 17 18 19 20 21
21  22 23 24 25 26 27 28
22  29 30 31 1 2 3 4
23  5 6 7 8 9 10 11
24  12 13 14 15 16 17 18
25  19 20 21 22 23 24 25
GUUG News