GUUG e.V.
Antonienallee 1
45279 Essen
kontakt@guug.de
Impressum

Autor Reyk Flöter
Titel WAVEHAN - Wireless Community aus Hannover
Folien
PDF: ffg2003-floeter.pdf (1664366 Bytes)
Abstract

WaveHAN ist ein nichtkommerzielles Projekt, das sich mit Wireless LAN (derzeit IEEE 802.11b/a) beschäftigt und es sich zum Ziel gesetzt hat mit der Technologie ein unabhängiges und freies urbanes Netzwerk in Hannover aufzubauen.

Die Idee entstand im Dezember 2000 auf dem 17. Chaos Communication Congress, wo sich etwas stärker mit den vielseitigen Möglichkeiten rund um Wireless LAN beschäftigt wurde. Die zunehmenden Bestrebungen das Internet zu zensieren und zu überwachen und die Möglichkeit ein eigenes stadtweites Netz aufzubauen sind der Grundgedanke und die treibende Faszination des WaveHAN-Projekts.

Das Konzept ist dabei ganz einfach: mit Hilfe von erschwinglicher WLAN-Hardware, selbstgebauten Antennen und freier Software unter GNU/Linux und OpenBSD werden Linkstrecken zwischen verschiedenen Netzknoten aufgebaut und eigene Hotspots errichtet. Das WaveHAN-Netz lebt von der Initiative der Interessierten und wächst somit vollkommen verteilt und dezentral. Die Planung auf Treffen und in den WaveHAN-Foren und die gemeinsame Verwendung von Ressourcen verbindet das ganze wiederum zu einem zusammenhängenden Community-Netzwerk.

Im Rahmen des Projekts wird sich auch inhaltlich sehr stark mit Wireless LAN beschäftigt, was die aktive Mitentwicklung an Open Source WLAN-Projekten und Treibern sowie die öffentliche Kritik an den Sicherheitsproblemen aktueller und kommender Standards verdeutlicht, wie in einer Aktion mit dem Computermagazin c't auf der CeBIT 2002 (http://www.heise.de/english/newsticker/data/anw-14.03.02-009/). Die eigenen Netzstrukturen werden auch als Test- und Spielwiese für komplexe Netzinfrastrukturen, Network Intrusion Detection (NIDS)- Konzepte und alternative WLAN-Sicherheitsverfahren wie dem WLSec Projekt (http://www.wlsec.net/) genutzt.

Der Vortrag soll weitergehende Informationen über den Projektgedanken und "Spirit", die Netzstrukturplanung, die praktischen Erfahrungen und Schwierigkeiten, die alternativen Sicherheitskonzepte und den aktuellen Status sowie die Zukunftsaussichten des WaveHAN-Projekts bieten. Da WaveHAN auf die Stadt Hannover beschränkt ist, unterstützen wir ähnliche Projekte an anderen Orten und freuen uns immer wieder, wenn wir neue Initiativen mit unserem Projekt motivieren können.

Über den Autor

Reyk Flöter, geboren am 25.05.1980, ist Mitbegründer des IT-Security-Unternehmens .vantronix | secure systems (http://www.vantronix.com/) und Verantwortlicher für den Bereich Research & Development. Er begann seine IT-Laufbahn in der Deutschen Post AG und wechselte später zur Deutschen Telekom AG. Er arbeitete in den Bereichen IT-Service, Administration und später in der T-Systems Nova im Entwicklungsbreich für UNIX-Systeme. Dort setzte er sich vor allem für den Einsatz von Open Source Software ein und richtete ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit der Netzwerke. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagierte er sich in fachbezogenen Projekten. Er war unter anderem Vorsitzender des Chaos Computer Club Erfrakreises Hannover (http://hannover.ccc.de/), trug mit vielen Projekten und Patches zur Open Source Community bei und ist Mitbegründer des WaveHAN-Projekts (http://www.wavehan.de/) zum Aufbau eines Bürgernetzes auf Basis von Wireless LAN. Derzeit engagiert er sich neben seiner Tätigkeit für .vantronix | secure systems weiterhin aktiv für das WaveHAN-Projekt, ausserdem ist er Maintainer des ersten Projekts zur Entwicklung eines Open Source 802.11a-Treibers für Linux (http://team.vantronix.net/ar5k/).

Veranstaltungen
FFG2017
Frühjahrsfachgespräch 2017
21. bis 24. März 2017 an der TU Darmstadt
Kalender
19.November 2017
KWMoDiMiDoFrSaSo
45  6 7 8 9 10 11 12
46  13 14 15 16 17 18 19
47  20 21 22 23 24 25 26
48  27 28 29 30 1 2 3
49  4 5 6 7 8 9 10
50  11 12 13 14 15 16 17
GUUG News